Elch Fest

Elch Fest

Materialliste:

1 x Sperrholz (Pappel) 6 mm – 20 cm x 30 cm (a)
1 x Sperrholz (Pappel) 12 mm – 40 cm x 40 cm (b)
1 x Rundholz Ø 1,5 cm
3 x Holzdübel 6mm
1 x Farbscheibe Acryl rot (z.B. alte Farblinse einer Taschenlampe)
Acrylfarben (weiß, braun, rot, gelb)  
Acryllack klar  
Holzleim  
Stahlnägel 2,0 x 30 mm  
Malerkrepp  
     

Anleitung:

Zunächst die Umrisse der Teile mit Hilfe des Schnittmusterbogens und Durchschlagpapier auf die Holzteile übertragen (Aufteilungsvorschlag a + b im Anhang). Nun alles mit der Laub-/Dekupiersäge so exakt wie möglich aussägen.

Anschließend alle Schnittflächen mit verschieden körnigem Schleifpapier glätten und die Kanten rund schleifen. Danach alle Teile auf beiden Seiten (dazwischen trocknen lassen) mit den Farben anmalen und beschriften (siehe Foto). Zum Schluss alles mit Klarlack streichen.

Am Geweih des Elches zur Aufnahme der LED Montageclips entsprechend den Markierungen mit 6 mm vorbohren. Die Nase des Elches mit einem 10 mm Bohrer bohren. Die Bodenplatte ebenfalls entsprechend der Markierung mit 6 mm bohren. Die Bohrungen mit Hilfe von Markierstifften auf die Unterseite des Elches übertragen und ebenfalls bohren. Den Elch mit Holzleim und zwei Holzdübeln auf der Bodenplatte befestigen. Nun die Hufenteile mittels Holzleim entsprechen den Markierungen am Elch befestigen.

Für den Rundstab auf der linken Seite neben dem Elch leicht schräg mit einem 15 mm Bohrer vorbohren. Den Rundstab am unteren Ende entsprechen abschrägen und mit Holzleim in der Öffnung befestigen. Am oberen Ende auf ca. 1 cm den Stab halbieren.

Das Schild ebenfalls zur Aufnahme der LED Montageclips an den Markierungen mit 6 mm bohren. Nun das Schild und den Rundstab am oberen Ende mittig mit 6 mm bohren und das Schild mittels Holzdübel und Holzleim am Rundstab befestigen.

Die Farbscheibe entsprechend der Nasenform mit Sandpapier passend schleifen und mit Kleber auf der Nase platzieren.

Die Beleuchtung ist hier etwas komplexer. Man kann die Schaltungen mit entsprechenden Kenntnissen durchaus selber anfertigen. Allerdings werden die Lochrasterplatinen auf jeden Fall sehr unübersichtlich. Ausserdem gibt es die Blinkschaltung für’s Gewih und die Lauflichtschaltung für das Schild sehr preiswert als Bausatz mit PCB Platinen zum selbst löten. Ich habe ebenfalls fertige Schaltungen verwendet, habe aber auch beiden Platinen darauf verzichtet die entsprechenden LED direkt zu verlöten und habe anstatt dessen Lötstifte und Lötösen/Federösen verwendet, so das man bei einem Defekt die jeweiligen LED leicht austauschen kann.

Da ich jedoch nur eine Spannungsquelle für alle drei Schaltungen verwendet habe, hab ich eine kleine Platine mit Schraubklemmen gebaut um die Spannung entsprechend zu den einzelnen Schaltungen zu verteilen. Als Spannungsquelle hab ich wieder ein altes Netzteil verwendet. Material und Schaltplan für den Verteiler findet ihr wieder in der Anleitung in unserem Downloadbereich.