Windbeutel mit Mandarinen

Windbeutel mit Mandarinen

Zutaten:

90 g   Butter
2   Prisen Salz
240 g   Mehl
375 ml   Wasser
6   Eier (Gr. M)
2 Dosen   Mandarin-Orangen
750 g   Magerquark
300 g   Schlagsahne
3 Päck.   Sahnefestiger
Puderzucker
evtl. gehackte Pistazien


Zubereitung:

375 ml Wasser, Fett und Salz im Topf aufkochen. Mehl auf einmal zugeben und rühren, bis sich der Teig als Kloß vom Topfboden löst. Abkühlen lassen.

Eier nacheinander unterrühren. Teig in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Mit Abstand 8 Rosetten (jeweils 3 Mal) auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen. Im vorgeheizten Backofen (Ober- Unterhitze 200 °C / Umluft: 175 °C) ca. 35 Minuten backen. Windbeutel sofort durchschneiden. Auskühlen lassen.

Mandarinen abtropfen lassen, Saft dabei auffangen. Quark und 4 - 6 EL Saft verrühren. Sahne steif schlagen, Sahnefestiger einrieseln lassen, unter den Quark ziehen. Mit Puderzucker abschmecken.

Quarkcreme in die Windbeutel füllen und mit Mandarinen belegen. Mit Pistazien bestreuen.

.