Limoncello (Zitronenlikör)

Limoncello (Zitronenlikör)

(die verwendeten Zitronen waren ein Geschenk meiner Tante und meiner Cousine aus Denia/Spanien Danke!)

Zutaten:

1,25 Liter   Weingeist (96%)
15   ungespritzte Zitronen
800 g   Kristallzucker
3 Liter   Wasser
Saft der verwendeten Zitronen

 

Ansatz:

Für die Zubereitung zuerst die unbehandelten Zitronen in heißem Wasser ringsum gründlich waschen, trocken reiben und mit einem Sparschäler die gelbe Zitronen Schale mit möglichst geringem bis garkeinem hellem Anteil darunter abziehen. Im Originalrezept werden Zitronen von der Amalfi Küste in Italien verwendet, die für Ihren besonders guten Geschmack bekannt sind. Ich habe frische Zitronen aus der Gegend von Valencia/Spanien verwendet, die ich von Verwandten geschenkt bekommen habe. Man kann aber natürlich auch jede andere Zitrone verwenden, solange sie unbehandelt und die Schale somit zum Verzehr geeignet ist.

Diesen Likör Ansatz aus Zitronenschalenstreifen und Weingeist zusammen in ein größeres Einmachglas füllen. Abgedeckt, bei Zimmertemperatur an einem nicht zu hellen Ort etwa 10 - 12 Tage stehen lassen.

Für einen späteren Alkoholgehalt von ca. 30% Vol. 3 Liter Wasser zusammen mit 800 g Zucker aufkochen, dabei nicht umrühren und das Ganze etwa 10 Minuten leicht sprudelnd zu einem leichten Sirup einkochen. Danach den ausgepressten Saft der Zitronen dazugeben. Anschließend das Ganze vollständig abkühlen lassen.

Den angesetzten Weingeist mit den Zitronen Schalen durch ein Sieb in eine große Schüssel durchseihen und abtropfen lassen. Die Zitronenschalen in das Sieb ausdrücken und anschließend entsorgen. Dann den Zuckersirup zu dem Ansatz gießen, wobei der Limoncello in diesem Moment die übliche trübe gelbe Farbe bekommt.

Vor der ersten Verkostung den Likör nochmal ca. 2 Wochen ziehen lassen. Ich gebe auch den Saft der Zitronen dazu, da ich keine Verwendung dafür habe und der Likör so noch intensiver nach Zitronen schmeckt.

 

10350639 10207148059446860 5168233060202625801 n