Crème de Cassis mit Zimt, Nelke und Sternanis verfeinert

Crème de Cassis mit Zimt, Nelke und Sternanis verfeinert

Zutaten:

2,8 Liter   "Echter Nordhäuser Doppelkorn" 38%
ca. 1,5 kg   Schwarze Johannisbeeren
9   Johannisbeerblätter
1   Zimmtstange
7   Gewürznelken
½   Sternanis
300 g   Kristallzucker
300 g   braune Kandis Raffinade


Ansatz:

Die Schwarzen Johannisbeeren vorsichtig waschen und abtrocknen. Dann mit dem Zucker in einer großen Schüssel vermengen und dabei leicht zerdrücken (nicht matschen!). Mit den Johannisbeerblättern abdecken und ca. 3 – 4 Stunden ziehen lassen. Danach zusammen mit den Gewürznelken, dem Sternanis und der Zimtstange in einen 5 l Glasballon füllen, und mit dem Doppelkorn aufgießen. Das Ganze an einem hellen Ort bei Zimmertemperatur für mindestens 4 Monate (besser bis zu einem Jahr) ziehen lassen. Dann den Ansatz durch ein Sieb gießen. Ab diesem Punkt scheiden sich nun die Geister. Im Originalrezept werden die Beeren dabei ausgedrückt, damit relativ viel von dem Fruchtfleisch in den Likör gelangt. Ich mag es lieber klar und filtere deshalb noch durch einen Kaffeefilter. In Flaschen abfüllen und noch mal etwa 4 Wochen reifen lassen. Prösterchen!